Profil

Deutsch

23/5 Filmproduktion wurde im April 2004 von Regisseur und Autor Hans-Christian Schmid gegründet. 2005 kam die Produzentin Britta Knöller dazu.

23/5 stellt wenige, dafür herausragende Spiel- und Dokumentarfilme für den Einsatz im Kino und Fernsehen her. Neben Filmen von Hans-Christian Schmid (u.a. REQUIEM, STURM, WAS BLEIBT, DAS VERSCHWINDEN) sind das auch Projekte anderer Autor*innen und Regisseur*innen (z.B. AM ENDE KOMMEN TOURISTEN, LA LISIÈRE, ATLAS). Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der gründlichen Entwicklung anspruchsvoller Stoffe für ein breites Arthouse-Publikum.

English

German director/writer Hans-Christian Schmid founded 23/5 Filmproduktion in April 2004. In 2005, producer Britta Knöller joined the company.

23/5 produces few, but outstanding feature films and documentaries. These can be projects by Hans-Christian Schmid (e.g. REQUIEM, STORM, HOME FOR THE WEEKEND, THE VANISHING) as well as films from other authors and directors (e.g. AND ALONG COME TOURISTS, THE EDGE, ATLAS). Our main focus is set on thorough script development, aiming to reach significant cinema and television art-house audiences.

Hans-Christian Schmid

Hans-Christian Schmid lebt und arbeitet als Autor, Regisseur und Produzent in Berlin. Nach dem Dokumentarfilmstudium an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film absolvierte er ein Drehbuchstudium an der USC in Los Angeles. Zu seinen preisgekrönten Regiearbeiten gehören 23, CRAZY, LICHTER, REQUIEM, STURM und zuletzt die Miniserie DAS VERSCHWINDEN, zu der Schmid gemeinsam mit Bernd Lange das Drehbuch schrieb. 2004 gründete er die Filmproduktionsfirma 23/5, die seitdem neben seinen eigenen Regiearbeiten auch Filme anderer Regisseur*innen produziert hat, z.B. AM ENDE KOMMEN TOURISTEN von Robert Thalheim und zuletzt ATLAS von David Nawrath.

Britta Knöller

Britta Knöller verbrachte ihre Kindheit in Kanada und USA und kam 1995 nach Deutschland. Später arbeitete als Produktions- und Regieassistentin für Filme von u.a. Hans-Christian Schmid, Stefan Ruzowitzky, Rainer Kaufmann, Gregor Schnitzler und Sabiha Sumar bevor sie drei Jahre lang Assistentin der Produzentin Maria Köpf bei X Filme creative pool war. Anfang 2005 übernahm Knöller die Postproduktionskoordination von REQUIEM. Seit August 2005 ist sie Produzentin und Mitgesellschafterin von 23/5 Filmproduktion. Ihr erstes Projekt als Produzentin, AM ENDE KOMMEN TOURISTEN von Robert Thalheim, feierte seine Uraufführung im Mai 2007 beim Festival de Cannes in der Reihe »Un Certain Regard«. Seitdem produzierte Knöller alle bei 23/5 entstandenen Kino-, Fernseh- und Dokumentarfilme.

Stefanie Brummer

Stefanie Brummer kümmert sich seit Herbst 2016 bei 23/5 unter anderem um film- und projektorganisatorische Belange. Sie ist außerdem erste Ansprechpartnerin bei Stoffeinreichungen.

Astrid Krebs

Astrid Krebs ist als »feste Freie« seit April 2015 für 23/5 tätig und kümmert sich um die Firmen- und Projektbuchhaltung (neben den jeweiligen Filmgeschäftsführer*innen).

Texte

Logo