Kurzinhalt:

In Forstenau, einer Kleinstadt nahe der tschechischen Grenze, verschwindet die zwanzigjährige Janine Grabowski. Während vieles darauf hindeutet, dass sie klammheimlich der Provinz den Rücken kehren wollte, ist ihre Mutter Michelle überzeugt, dass Janine etwas zugestoßen sein muss. Die Vermisstenanzeige verschwindet allerdings schnell in den Akten der Polizei. Niemand mag an ein Verbrechen glauben, nicht hier. So ist Michelle gezwungen, sich auf eigene Faust auf die Suche zu machen. Je mehr sie über ihre Tochter und deren Umfeld in Erfahrung bringt, desto stärker stellt sich ihr die Frage, wie sehr ihr eigenes Verhalten in der Vergangenheit dazu beigetragen hat, ein Netz aus Lügen und Geheimnissen zu spinnen, in dem Janine nicht das einzige Opfer bleibt.

Synopsis:

20-year-old Janine Grabowski disappears in a small Bavarian town near the Czech border. While all evidence indicates that Janine secretly wanted to leave the backcountry, her mother, Michelle, becomes increasingly convinced that there’s something amiss. Michelle’s missing person’s report is quickly filed away by the police. So the single mother is forced to investigate at her own risk. The longer she hunts for an answer to Janine’s disappearance, the more she discovers about her daughter and the people with whom she kept company. She begins to doubt whether Janine even wants to be found.

Originaltitel:

DAS VERSCHWINDEN

Internationaler Titel:

THE VANISHING

Regie:

Hans-Christian Schmid

Buch:

Bernd Lange, Hans-Christian Schmid

Herstellungsland und -jahr:

Deutschland, Tschechien 2016/17

Eine achtteilige Miniserie der

23/5 Filmproduktion

in Koproduktion mit:

ARD Degeto, BR, NDR und SWR für DasErste und Mia Film, Prag

Gefördert durch:

FFF Film- und Fernsehfonds Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, Tschechischer Staatsfonds der Kinematographie

Vertrieb:

Beta Film GmbH

Erstausstrahlung ARD:

22., 29., 30. und 31. Oktober 2017 jeweils 21:45 Uhr in der ARD (4x Doppelfolgen à 90 Min.)

Uraufführung:

26. Juni 2017, 35. Filmfest München (Neue Deutsche Serien)

Presseheft:

ARD Presseheft zur Erstausstrahlung (Doppelseiten-Ansicht empfohlen)